Der Schutz Ihrer Daten ist uns wichtig! Wir setzen Cookies auf dieser Website ein. Diese Cookies speichern Informationen auf Ihrem Computer oder Ihrem mobilen Gerät, die Ihr Online-Erlebnis verbessern sollen. Cookies sind kleine Textdateien, die Ihnen ermöglichen schnell und gezielt zu navigieren. Cookies speichern Ihre Präferenzen und geben uns einen Einblick in die Nutzung unserer Website. Google Analytics-Cookies speichern auch Marketinginformationen. Mit dem Klick auf das Cookie akzeptieren Sie dieses. Durch speichern der Einstellungen stimmen Sie der Verwendung von Cookies in Übereinstimmung mit Ihren Präferenzen (sofern angegeben) durch uns zu.

Mehr Infos

logo_leible
blockHeaderEditIcon

Wärme fürs Leben!

Ideen für regenerative Energien

Menu
blockHeaderEditIcon

Unsere Leistungen

Theorie

Planung der gesamten Haustechnik vom Einfamilienhaus bis zum Industrieobjekt

Wärmebedarfsberechnungen

Erstellung von Leistungsverzeichnissen

Energieberatung für regenerative Energien und Gebäudehüllen

Kostenermittlung und Angebotseinholung für Bauprojekte

Praxis

Ausführung sämtlicher Installationen für die klassischen Gewerke Heizung – Klima - Sanitär

Wohlfühlbäder

Wärmepumpenanlagen mit Sondenbohrungen oder Erdreichkollektoren

Lüftungsanlagen mit Wärmerückgewinnung

Solaranlagen für Warmwasserbereitung und Heizungsunterstützung

Schwimmbadtechnik für Privatbäder und den öffentlichen Bereich

Hallen- und Industrieheizungen

Wartungsarbeiten für Öl- und Gaskessel, Wärmepumpenanlagen

Splitklimageräte für Serverräume und Büros

Sanitärtechnik vom Einfamilienhaus bis zum Hotel

24-h-Kundendienst

Service-Kontakt
blockHeaderEditIcon

Service und Kontakt

Otto Leible GmbH
Hauptstr. 17a

D - 23611 Bad Schwartau

Telefon:  0 451 30 10 17
Telefax:  0 451 30 69 77
Email:    mail@otto-leible.de

Unterseite-Block-02
blockHeaderEditIcon

Wir vernichten unwirtschaftliche Anlagen

30 Jahre tat dieser Ölkessel seinen Dienst, sein Wirkungsgrad lag jedoch nur noch bei 86%. Jahr für Jahr stiegen die Kosten für die Füllungen des Öltanks. Jetzt setzte der Bauherr dem ein Ende. Er wählte eine wirtschaftliche Sole-Wasserwärmepumpe und weil er gleich noch ein paar Jahre vorausdachte, kombinierte er es mit einer thermischen Solaranlage zur Warmwasserbereitung und Heizungsunterstützung

Unterseite-Bild-01
blockHeaderEditIcon
Unterseite-Bild-02
blockHeaderEditIcon
Unterseite-Block-03
blockHeaderEditIcon

Haben Sie im Keller auch noch eine Energieschleuder stehen?

Junkers Kraftpaket: STE 110 mit 10,6kW Leistung, rechts daneben Multispeicher für die Einspeisung der Solarenergie

Footer-Menu
blockHeaderEditIcon
Copyright
blockHeaderEditIcon
Copyright: ITC Lübeck | Login
Benutzername:
User-Login
Ihr E-Mail
*